Vorträge für Eltern

Vom Aufräumen, Teilen und Danke sagen 
– ab wann kann man was und wie vom Kind erwarten?

Achtung, nur noch 3-4 Plätze frei!

Wann: Freitag 11. September 2020 um 20:00 Uhr
Wo: Hornbergstr. 99
Kosten:
kostenlos
Referentin: Gertrud Ledar

Inhalt:

Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, persönliche Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Doch welche Bereiche ihres Lebens umfasst diese Verantwortung? Ab welchem Alter kann man ein Mithelfen, sich beteiligen und Aufgaben übernehmen erwarten? Und wie vermittelt man dem Kind seine Werte?

Fragen wie diese wird die Referentin Gertrud Ledar, Pikler- und Montessori-Pädagogin sowie Elternberaterin, an diesem Abend beantworten.

Für Eltern ist es hilfreich, die Entwicklung des Kindes zu kennen, um Unter- und vor allem Überforderung zu vermeiden. Eigene Fallbeispiele sind erwünscht.

Dieser Vortrag ist gefördert vom Elternseminar Stuttgart.

Link zum Plakat: Plakat Vortrag vom Aufräumen 11.09.20

baby-2128809_1920

„Geht nicht, gibt´s nicht!“ 
– Zwei Mütter auf dem Jakobsweg

Wann: Dienstag 29. September 2020 um 19:30 Uhr
Wo: Hornbergstr. 99
Kosten:
kostenlos
Referentinnen: Anke und Kathrin Gebhardt

Inhalt:

An diesem Abend berichten zwei Mütter von Ihren Erlebnissen auf dem Jakobsweg von Stuttgart nach Santiago de Compostela. Sie geben hilfreiche Insidertipps, wie man auch als Mutter den Jakobsweg wandern kann  und zeigen dazu einige Fotos von Ihrer Reise.
Die Teilnahme ist kostenlos. Um Spenden werden gebeten.
Der Vortrag richtet sich insbesondere an Mütter, aber auch alle anderen Interessierten sind willkommen.

Anmeldung: Per E-Mail an leitung@gaisenhaus.de bis zum 06.05.2020 möglich (mind. 4 Teilnehmende)

Link zum Plakat: Plakat Jakobsweg

DSC03315

Neue Autorität nach Prof. Haim Omer

Wann: Samstag 10. Oktober 2020 um 19:00 Uhr
Wo: Hornbergstr. 99
Kosten:
kostenlos
Referentin: Frau Gertrud Ledar

Inhalt:

Stärke statt Macht. Autorität durch Stärke und Präsenz.

Bei diesem Vortrag steht das Kennenlernen der „Neuen Autorität“ von Prof. Haim Omer und seinem Team, im Vergleich zur traditionellen Autorität und dem antiautoritären Erziehungsstil im Vordergrund.

„Neue Autorität“ ist ein systemischer Ansatz, der Personen mit Führungsverantwortung (Eltern, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, Führungskräfte, Gemeindepolitiker, usw.) stärkt und ihnen wertvolle Möglichkeiten erschließt, für eine respektvolle Beziehungskultur zu sorgen und positive Entwicklungsprozesse in Gang zu bringen.

Oft erleben Erziehende große Unsicherheit in der Ausübung ihrer Rolle und haben manchmal das Gefühl, keine brauchbaren Mittel bzw. Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit destruktivem Verhalten von Kindern zu haben. Genau hier setzt das Modell der Neue Autorität an. Durch persönliche Präsenz (Selbstverankerung) und die wachsame Sorge (Ankerfunktion) der Erwachsenen wird ein Rahmen bereit-gestellt, in dem erfolgreiche Entwicklungsprozesse und ein respektvolles, konstruktives Miteinander möglich werden, zur Erreichung der gewünschten Ziele. Dieser Vortrag ist gefördert vom Elternseminar Stuttgart. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung: Per E-Mail an leitung@gaisenhaus.de bis zum 04.10.2020 möglich (mind. 8 Teilnehmende)

Link zum Plakat: Plakat Neue Autorität

family-838239_1920